Fotoreise Italien - Dolomiten
Reservierung
Personen
Termin
Zimmer
Einzel
Doppel
Name
E-Mail
Telefon
Bemerkung
Reisepreis: ab 1299€
Übersicht

Fotosafari Dolomiten

Die Dolomiten und der mystische Naturpark Fanes-Sennes-Prags sind ein Landschaftsidyll mit tollen Wäldern, fantastischen Wasserfällen, türkisen Bergseen, wunderschönen Berggipfeln und Hochwiesen voller Murmeltiere. Somit ist die Fotosafari Dolomiten ein Mekka für Landschafts- und Naturfotografen. Wir sehen morgens die ersten Nebelschwaden am See, fotografieren tagsüber die Murmeltiere, erleben abends auf den Berggipfeln das brennende Abendrot und wer Lust hat, philosophiert und fotografiert nachts die Milchstraße. 

Schon oft hat unser erfahrene Outdoor-Spezialisten diese Gebirgsregion bereist und fotografiert. Er führt dich zu seinen Lieblingsplätzen und hilft mit allgemeinen und individuellen Tipps bei dieser ganz speziellen Fotoreise in die Gebirgswelt der Dolomiten.
 

Höhepunkte:

  • Atemberaubender Naturpark drei Zinnen
  • Sonnenauf- und -untergangsfotografie
  • Tierfotografie
  • Licht in der Landschaftsfotografie
  • Wunderschöne Bergseen
  • Flora und Fauna der Dolomiten
  • Verschiedene Themen der Landschaftsfotografie
  • Langzeitbelichtungen am Tag und in der Nacht
  • Einführung in die Astro-​ und Nachtfotografie

Reisepreis:

€ 1299 pro Person im Doppel, 3- oder 4-Bett-Zimmer 

€ 1349 pro Person bei Buchung des DZ mit DU/WC auf der R. Fanes-Hütte (2-3 Betten möglich) 


Die Fotosafari GmbH ist Veranstalter dieser Reise! Es gelten die AGBs der FotoSafari Reisen

Leistungen
  • regelmäßige Bildbesprechungen
  • 5 Hütten-Übernachtungen  
  • Zimmerbelegung (siehe Hinweis "Zimmerbelegung")
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen (3-Gang-Menue) R. Lagazuoi Hütte
  • Gondelfahrt zur Rifugio Lagazuoi Hütte auf 2.752 m
  • Reise-Sicherungsschein

 

 

  • An- und Abreise nach Italien
  • Getränke auf den Hütten
  • Essen/Proviantpaket Hütten
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • Maut und Parkgebühren
Reiseverlauf

Treffpunkt 17 Uhr am Seehotel “Hotel Pragser Wildsee”. Hier werden die Autos geparkt. Das Hotel befindet sich direkt am See. 

Nach Ankunft und Bezug der Zimmer, kann die Begrüßungs- und Kennenlernrunde am nahe gelegenen See stattfinden, wo wir das genaue Programm der nächsten Tage besprechen werden. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Gelegenheit ihre Fotografiekenntnisse zu festigen. Wer möchte, kann die goldene und blaue Stunde nutzen, um den See im richtigen Licht zu portraitieren.

 

 

An unserem ersten ganzen Tag bei den Dolomiten werden wir den Tag mit dem Sonnenaufgang starten. Gibt es gutes Licht am Morgen? Hierfür geht es vor dem Frühstück zum Sonnenaufgang an den See!

Nach dem Frühstück findet am See eine Einführung in neue fotografische Techniken der Landschaftsfotografie statt. In perfekter Umgebung mit Bergseen und schroffen Steinwänden verfeinerst du dein Können.

Am Nachmittag verlassen wir den See bereits und legen auf dem Weg zu den drei Zinnen einen Zwischenstopp im Parlament der Murmeltiere ein. Hier haben wir die Gelegenheit diese wundervollen Geschöpfe aus nächster Nähe vor die Linse zu bekommen. Bei den drei Zinnen angekommen haben wir einen 60 minütigen Fußmarsch vor uns um zur Berghütte zu gelangen. Hier erwartet uns ein Traumhafter Sonnenuntergang.

 

Wer möchte hat die Gelegenheit noch vor dem Frühstück den Sonnenaufgang zu genießen. Nach einem entspannten Morgen, nutzen wir den Tag um die drei Zinnen aus verschiedenen Perspektiven zu fotografieren. 

Die Rundwanderung um die drei Zinnen werden wir mit ständigen Fotostopps unterbrechen. Hier werden verschiedene Aspekte der Landschaftsfotografie und der Bildgestaltung besprochen. 

Der späte Nachmittag bietet sich nun dazu an um eine Bildbesprechung durchzuführen. Bis zum Abend haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, sich von dem fotografisch intensiven Tag auszuruhen. Den Tag beenden wir nochmals mit der Gelegenheit, den Sonnenuntergang abzulichten. Des Weiteren bietet es sich an den Abend zu nutzen, um die Sterne am Himmel einzufangen. 

Ausgeruht starten wir in den nächsten Tag. 

Wenn du fit bist, gibt es nun wieder die Möglichkeit bei passendem Wetter das gute Licht des Sonnenaufgangs zum Fotografieren zu nutzen. Zum Frühstück sind wir wieder zurück auf der Hütte.

Nach dem Frühstück packen wir in Ruhe zusammen und steigen zu den Autos ab. Auf dem Weg legen wir noch einen zwischenstopp bei “Cinque Torri” ein. Dort angekommen fahren wir mittags weiter zum Passo di Falzarego, an welchem wir mit der Gondel auf das Rifugio Lagazuoi hinauffahren. Die Fahrt zur Gondel dauert etwa eine Stunde. Gerne kannst du dir während der Fahrt etwas Proviant für die nächste Hütte besorgen. Hier kannst du so viel Gepäck mitnehmen, wie du tragen kannst, denn wir gelangen bequem mit der Gondel auf das Rifugio. 

 Auf dem Rifugio werden wir gemeinsam Abendessen. Das praktische: Zwischen den Gängen fotografieren wir den Sonnenuntergang von der Dachterrasse mit 360° Ausblick über die Dolomiten – Ein echtes Highlight!

 Danach lädt wieder die Nachtfotografie ein. Mit dem perfekten Ausblick können Lichter der Städte wie auch Sternenhimmel fotografiert werden.

 

Auch hier werden wir vor dem Frühstück auf Tour sein. Aber keine Angst, wir stolpern aus der Hütte heraus und sind auch schon am Gipfelkreuz zum Fotografieren während des schönen Licht am Morgen.

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück kümmern wir uns um die Flugkünstler der Dolomiten, die Alpendohle. Diese nistet direkt unterhalb in den steilen Felswänden und führt akrobatische Flugmanöver aus. Gemeinsam mit unserem Trainer erlernst du das Fotografieren dieser Flugkünstler.

 

Nach dem Mittagessen gibt es wieder Freizeit zur Entspannung oder gar einem Besuch der höchsten Sauna Europas, welche sich auf dem Rifugio Lagazuoi befindet.

 

Wenn die Gruppe fit ist, wandern wir nachmittags etwa 2 Stunden, ausgerüstet mit einem Proviantpaket, auf einem gut ausgebauten Wanderweg hinunter zum Lago de Lagazuoi. Bei schönem Wetter, können wir diese Tour auch optimal mit Baden im See verbinden. Am See werden wir dann einen weiteren traumhaft schönen Sonnenuntergang fotografieren können, essen zu Abend und wandern gestärkt zurück zur Hütte.

Letzte Möglichkeit einen schönen Sonnenaufgang in den Bergen zu fotografieren. Wir frühstücken und fahren dann gemütlich mit der Gondel zurück ins Tal. Hier können wir noch letzte Aufnahmen von einem wunderschönen Bergfluss machen, bevor wir gegen 13 Uhr am Parkplatz eintreffen.

Hinweise
Diese Reise ist sowohl für Einsteiger der Fotografie als auch für Fortgeschrittene geeignet.
In kleinen Gruppen macht die Fotoreise am meisten Spaß und du lernst optimal. Daher haben wir bei dieser Veranstaltung die maximale Anzahl an Teilnehmern auf 8 begrenzt.
Mit PKW Brennerautobahn A22 bis Brixen, weiter bis St. Vigil in Enneberg. Vom Osten: Über Lienz – Innichen kommend weiter nach St. Vigil.
Lage: auf 2.060m Höhe, DZ, 3-, 4-Bett-Zimmer jeweils mit Etagedusche (im Preis inklusive). Alternativ DZ mit 2-3 Betten und Du/WC auf dem Zimmer verfügbar. Bettwäsche und Handtuch sind in allen Zimmern vorhanden.
Lage: auf 2.752m Höhe, DZ, 3-, 4-Bett-Zimmer. Nur Etagedusche möglich (€ 3,50). Bettwäsche und Handtuch in allen Zimmern vorhanden.
Auf den Hütten ist 4x Frühstücksbuffet inklusive. Auf R. Lagazuoi-Hütte ist 1x Abendessen (3-Gang-Menü) inklusive. Ansonsten Getränke, leckeres a-la-carte-Essen als auch Proviantpaket zu eigenen Kosten möglich.
Am Berggasthaus Rifugio Pederü in Enneberg besteht kostenlose Parkmöglichkeit auf ausgewiesenem Parkplatz.
Du solltest eine gute körperliche Konstitution für 2–4 Stunden dauernde Fotowanderungen mit Fotoausrüstung mitbringen. Wir wandern auf gut ausgebauten Wanderwegen. Dennoch sind steile Abschnitte dabei, bei welchen Trittsicherheit wichtig ist.
Badeschlappen (Hütte) / Getränkebehälter – bewährt sind Trekking-Trinkbeutel / Stirnlampe mit Ersatzbatterien / Pflaster und Blasenpflaster / Rucksack (ca. 60 l Füllvolumen) für 2-Tage-Gepäck / sicher verstaubare Fotoausrüstung / Bargeld
Kopfbedeckung/ Sonnencreme und -brille / Wanderschuhe und –stöcke / Trekkinghose / Wind-, Regenjacke / Evtl. Badebekleidung
Dicke Kleidung für kalte Tage, kann im Auto gelassen werden, wenn doch nicht erforderlich. Wetterumschwung muss eingeplant werden, Ende August kann es passieren, dass es mal einen Tag schneit und am nächsten Tag wieder 25°C sind. Dies ist aber üblicherweise vorhersehbar, sodass wir die Teilnehmer vor Reiseantritt informieren, diese Ausrüstung mitzunehmen.
Unsere Einzelreisenden bekommen bei dieser Reise ein Bett im Doppel, 3- oder 4-Bett Zimmer. Das ergibt sich aus der Teilnehmerzahl. Das heißt, die Zimmer werden evtl. gemeinschaftlich von Männern und Frauen belegt. Die Teilnehmer, die auf der R. Fanes-Hütte das DZ mit Du/WC auf dem Zimmer buchen (mit 2-3 Betten), zahlen den höheren Reisepreis.
DAV Mitgliedschaft nicht erforderlich. Doch für diese Reise zu überlegen: Kompletter Versicherungsschutz bei Erkrankung oder Unfall in den Bergen.
Ja, die R. Lagazuoi-Hütte hat eine nagelneue finnische Fasssauna. Saunapaket (inkl. Duschen) € 15.
Geräumige Schlaflager gibt es auf beiden Hütten, ohne Bettwäsche und Handtücher. Schlafsack erforderlich.
Packliste
  • Spiegelreflex- oder Systemkamera
  • leichtes Reisestativ
  • Graufilter mit großem Durchmesser und sogen. Step-Down-Ringe. Diese erlauben z.B. 82 mm Filter an Objektiven mit 67 mm Filterdurchmesser zu verwenden
  • Polarisationsfilter
  • wer möchte Grauverlaufsfilter
  • Speicherkarte und Ersatzkarte
Unterkunft

Nette, gemütliche Rifugio Fanes-und Rifugio Lagazuoi-Hütte  

Deine Frage zur Reise
Name
E-Mail
Telefon
Frage